Hotline : 

  • 0049-69-1700900
Aktuelle Position : Home > BOC Deutschland > Privatkunden > Überweisung und Devisen
Online Banking

BOC-GPI Leitfaden

Produktname

Vollständiger Name: Bank of China Global Payment of Intelligence

Abkürzung: BOC-GPI

Produktbeschreibung

Für internationale Überweisungen an festgelegte GPI-Banken (basierend auf SWIFT-Bestimmungen) bieten wir dem Kontoinhaber diesen besonderen Service an, welcher Dienstleistungen wie z.B. Priorität, Tracking-Feedback (Transaktionsverfolgung), Gebührenmitteilung und vollständige Informationsübertragung umfasst.

Gegenwärtig bieten wir GPI-Überweisungen nur für Bank of China Niederlassungen in Festland-China an. Weitere Informationen hierzu können Sie an unseren Bankschaltern erhalten.

Ihre persönlichen Vorteile

1. Priorität

„BOC-GPI“-Überweisungen werden im Überweisungsprozess immer mit Vorrang behandelt.

2. Tracking- Feedback

Während des „BOC-GPI“ Überweisungsprozesses wird unsere Bank den Absender auf Anfrage per E-Mail über alle Verarbeitungsschritte auf dem Laufenden halten.

3. Kostenmitteilung

Nach dem „BOC-GPI“ Überweisungsprozess werden wir dem Absender auf Anfrage unverzüglich die anfallende Gebühr per E-Mail mitteilen.

4. Vollständige Informationsübertragung

Überweisungsinformationen werden vollständig an die Zahlungsempfänger weitergeleitet.

Währungen

Euro, RMB, US-Dollar

Konditionen

1. Anwendungsbereich:

Die Überweisung ist sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden möglich. Dies kann über unseren Bankschalter oder elektronisches Banking (Online-Banking und Mobile-Banking) erfolgen.

2. Compliance-Anforderungen:

Überweisungsinformationen sind abhängig von den lokalen regulatorischen Anforderungen sowie den Anforderungen der Empfängerbank anzugeben.

3. GPI Bankverbindung:

Die Empfängerbank sollte GPI-Mitglied sein, eine Korrespondenzbank ist nicht zwingend notwendig.

Kosten

Die Kosten für GPI-Zahlungen sind identisch mit den Kosten für herkömmliche internationale Transaktionen, es fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Verfahren

Das Verfahren entspricht dem Vorgehen bei herkömmlichen internationalen Überweisungen; zusätzlich muss eine E-Mail-Adresse im Überweisungsformular eingetragen werden, damit eine Benachrichtigung für das Tracking-Feedback und zur Kostenmitteilung vollständig und zeitgerecht erfolgen kann.

Hinweise

1. Informationen des Kontoinhabers: Der Absender sollte genaue und vollständige Informationen bereitstellen, um die ordnungsgemäße Anwendung des  „BOC-GPI“-Services sicherzustellen.

Insbesondere ist eine funktionierende E-Mail-Adresse vonnöten, um die entsprechenden Tracking-Informationen empfangen zu können.

2. Die entstehenden Kosten einer GPI-Überweisung entsprechen den üblichen Kosten einer internationalen Überweisung. Falls weitere Investigationen nötig sind, beinhalten unsere Kosten die anfallenden Gebühren, wie z.B. Gebühren für Anfragen, Korrekturen oder Non-STP-Zahlungen. 

Related Information